Haupt- und Abgasuntersuchung mit Vorab-Check bei SABLOTNY KFZ-Meisterbetrieb

Mit unserem Vorab-Check wird Ihr Fahrzeug perfekt auf die anstehenden gesetzlich vorgeschriebenen Untersuchungen vorbereitet. Wir machen Sie auf eventuelle Mängel aufmerksam und beheben diese nach Bedarf und nach Rücksprache mit Ihnen unter Einsatz modernster Reparaturmethoden und Verwendung von Original oder Erstausrüster Ersatzteilen, bevor es zur eigentlichen Prüfung geht.
Unsere Stützpunktpartner DEKRA führt dann die Haupt- bzw. Abgasuntersuchung direkt in unserem Haus durch, da wir ein geprüfter DEKRA Stützpunkt sind und somit alle strengen Kriterien und Auflagen erfüllen. So genießen Sie bequemen Service aus einer Hand, haben mehr Zeit für alles andere und sparen sich eine eventuelle Wiedervorführung beim Prüfer.

Was ist die Hauptuntersuchung (HU)?

Die Hauptuntersuchung (HU) soll vermeiden, dass Fahrzeuge mit Sicherheitsmängeln am deutschen Straßenverkehr teilnehmen. Um das zu gewährleisten, führen amtlich anerkannte Prüforganisationen wie DEKRA diese Untersuchung in regelmäßigen Abständen an allen Fahrzeugen mit eigenem amtlichen Kennzeichen durch. Besteht ein Fahrzeug diese Überprüfung, wird dies durch eine runde Prüfplakette am hinteren amtlichen Kennzeichen nachgewiesen, die das Jahr und den Monat anzeigt, in dem das Fahrzeug wieder zur HU gebracht werden muss. Je nach Ausstellungsjahr hat diese Plakette eine andere Farbe. Der Fahrzeughalter muss gewährleisten, dass sein Fahrzeug immer eine gültige Prüfplakette besitzt.

Was wird bei der HU geprüft?

Wir prüfen Ihr Fahrzeug auf Zustand, Funktion sowie Ausführung und Wirkung der Bauteile und Systeme. Dies geschieht durch visuelle, manuelle oder elektronische und messtechnische Prüfung und grundsätzlich ohne Montagearbeiten – Ihr Fahrzeug muss nicht mehr als nötig leiden. Wir nehmen dabei Bremsanlage, Lenkanlage, lichttechnische Einrichtungen und andere Teile der elektrischen Anlage, Achsen, Räder, Reifen, Aufhängungen, Fahrgestell, Rahmen, Aufbau sowie daran befestigte Teile unter die Lupe. Überprüft werden auch Umweltverträglichkeit, Sichtverhältnisse und Identifizierbarkeit Ihres Fahrzeugs. Wenn Sie Modifikationen an der Ausstattung vorgenommen haben, werden wir auch diese auf ihre Verkehrssicherheit überprüfen.

Wann und in welcher Frequenz ist die HU fällig?

Die Untersuchungsintervalle der HU variieren abhängig von Fahrzeugtyp, Fahrzeugnutzung und Alter des Fahrzeugs. So muss ein neuer PKW erst nach 36 Monaten vorgeführt werden, ab der zweiten HU verkürzt sich dieses Intervall auf 24 Monate. Taxis und Mietwagen unterliegen einer größeren Beanspruchung und sind daher alle 12 Monate fällig für die HU. Motorräder brauchen alle 24 Monate eine neue Plakette. Omnibusse, LKW und Anhänger haben wiederum eigene Prüfintervalle. Wenn Sie unsicher sind, wann Sie Ihr Fahrzeug das nächste Mal bei uns vorstellen müssen, sprechen Sie einfach mit Ihrem DEKRA Partner vor Ort. Und damit Sie die Untersuchung nicht vergessen: Nutzen Sie unsereHU-Terminerinnerung!

Muss man für die HU nicht zum "TÜV"?

Nein. Der Technische Überwachungsverein ist nur ein Wettbewerber in diesem Bereich und hat keineswegs das Monopol auf die Hauptuntersuchung. Testen Sie unseren flexiblen und unbürokratischen Service und vergleichen Sie selbst!

Warum soll ich für die HU zu DEKRA gehen?

Wir von DEKRA bieten Ihnen an deutschlandweit über 490 Standorten und in Zusammenarbeit mit über 38.000 Partnerwerkstätten Service jenseits kleinkarierter Bürokratie: Angenehme Öffnungszeiten, terminfreie Prüfungen und freundlicher, zuvorkommender Kundenservice sind unsere Stärken. Wir betreuen Sie in allen Fragen rund ums Kraftfahrzeug, auch über die Hauptuntersuchung hinaus. Besuchen Sie uns

Copyright 2012 Sablotny KFZ-Meisterbetrieb